Konfuzius-Institut der Universität Trier


Das Konfuzius-Institut der Universität Trier versteht sich als Vermittler der chinesischen Sprache und Kultur sowie als Förderer der Interkulturellen Verständigung zwischen Deutschen und Chinesen.

Die Sprachkurse und vielfältigen Kulturangebote, wie etwa Filmabende, Veranstaltungen zur chinesischen Philosophie, Kurse in chinesischer Kalligrafie oder Taijiquan, stehen dabei nicht nur Studenten der Uni Trier, sondern auch allen anderen China-Interessierten aus Trier und Umgebung (dazu zählen auch Rheinland-Pfalz und Luxemburg) offen.

Im Mittelpunkt des Angebotes des Konfuzius-Institutes der Universität Trier stehen die Chinesisch-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene egal welcher Altersgruppe. Durchgeführt werden die Chinesisch-Sprachkurse übrigens von chinesischen Muttersprachlern, was eine gleichbleibend hohe Qualität garantiert. Für Neugierige werden regelmäßig sogenannte Chinesisch-Schnupperkurse angeboten.

Wer sein Wissen unter Beweis stellen möchte (oder muss) kann dies bei international anerkannten Chinesisch-Sprachprüfungen tun, die ebenfalls im Institut angeboten werden.

Außerdem fördert das Konfuzius-Institut den Chinesisch-Unterricht an Schulen, sei es in Arbeitsgemeinschaften oder als reguläres Wahlfach an Gymnasien.

Wer mehr über das Konfuzius-Institut der Universität Trier erfahren möchte oder sich über das aktuelle Kurs- und Kulturprogramm informieren möchte, findet alle Informationen auf der
Website des Konfuzius-Institutes der Universität Trier




chinesisch newsletter
chinesisch besser lernen ebook
Anzeigen:
””
”chinesisch
”rosetta