Buchrezension: So lernt man Chinesisch HSK 1+2 für Anfänger und HSK 3 für Fortgeschrittene


Heute möchte ich Euch die Bücher "So Lernt Man Chinesisch: HSK 1 und HSK 2. Anfänger" und "So Lernt Man Chinesisch: HSK 3, Fortgeschrittene" von der Chinesisch-Lehrerin Huiqin Mao vorstellen.

HSK ist die Abkürzung für "Hànyǔ Shuǐpíng Kǎoshì" (Pinyin für 汉语水平考试) und steht für "Prüfung des Chinesisch-Niveaus". Der HSK ist der standardisierte Test für Chinesisch als Fremdsprache der Regierung der Volksrepublik China. Deshalb ist es unbedingt ein guter Schritt, sich beim Chinesisch lernen den HSK-Stufen entsprechend vorzubereiten (so wie es beim Deutsch-als-Fremdsprache lernen eine gute Idee ist mit entsprechenden A1 und A2-Materialien zu beginnen).

So Lernt Man Chinesisch: HSK 1 und HSK 2. Anfänger

Bei Amazon werden die Bücher als "Taschenbuch" deklariert, was bei mir eine völlig falsche Vorstellung erzeugt hat. Ich dachte nach dem Kauf wirklich Taschenbücher im Format bis maximal Din A5 zu bekommen. Stattdessen bekam ich aber eindrucksvolle Arbeitsbücher in einem Din A4-Format. Also gleich einmal doppelt so viel Platz und Inhalt in einer angenehm großen Schrift.
Auch kommt in der Vorstellung bei Amazon nicht eindeutig hervor, dass die zum Buch gehörige CD mit den MP3-Audio-Dateien in dem Preis bereits enthalten und muss nicht extra bestellt werden.

Der Preis von etwas über 20 Euro, der für ein Taschenbuch hoch anmuten würde, ist für das vorliegende Format, den Umfang und die im Buch enthaltene MP3-CD, durchaus gerechtfertigt und angemessen.

In den 15 Kapiteln werden alle für den HSK 1 und 2 relevanten Vokabeln, Satzstrukturen und die Grammatik ind möglichst einfachen Beispielen vermittelt.

Der Aufbau der Lektionen ist wie folgt:

  1. Chinesische Übungs-Dialoge
  2. Vokabelliste
  3. Mustersätze
  4. Übung
  5. Grammatik

Die Übungsdialoge sind kurz, in einfachen Sätzen und realitätsnah gehalten. Insbesondere Sprachanfänger werden von den vorgezeichneten Dialogen profitieren, da sie sich an Lebenssituationen orientieren, die ihnen immer wieder begegnen. Auf diese Weise bekommt man mit dem Buch von Frau Mao eine Art Stütze, sich als Sprachanfänger mit Hilfe der chinesischen Sprache auszudrücken und auf einfache Fragen zu antworten.

In schöner klarer Schrift gesetzt eignen sich die chinesischen Schriftzeichen der Dialoge zum Lesen übern hervorragend. Und falls Du die Schriftzeichen noch nicht kennst (oder sie gar nicht lernen möchtest) findest Du direkt in der Zeile darunter jeweils die Umschrift Pinyin mit Betonungsakzenten.

Die Vokabelliste besteht aus einzelnen Wörtern wie aus ganzen Redewendungen. Nebeneinander werden die chinesischen Schriftzeichen, Pinyin, die Wortart und die deutsche Übersetzung.

Die Mustersätze sind eine Mega-Idee. Zu jedem der Beispielsätze gibt es eine kurze Liste mit Wörtern zum Austauschen, um mal viele neue Sätze zu bilden. Eine tolle Sache, um mit wenigen Mitteln die Kommunikationsfähigkeit maximalst zu steigern.

Mustersätze Chinesisch Die chinesischen Mustersätze geben Bausteine zum einfachen Verändern und "Multiplizieren" der Sätze zu vielen neuen Bedeutungen.



In den Übungen wird der Schüler aufgefordert deutsche Sätze selbständig ins Chinesische zu übersetzen. Eine sinnvolle Übung, da gerade Anfänger immer noch auf deutsch denken und alles was sie auf chinesisch ausdrücken möchten übersetzen. Dies erfordert Übung, bevor mit der Zeit (und wachsendem Vokabular) die Fähigkeit entsteht direkt in chinesisch denken zu können.

Der Grammatikteil muss niemandem Angst machen. Frau Mao gelingt es unkompliziert Besonderheiten der chinesischen Sprache zu erklären und näher zu bringen.

Abschließend findet sich noch einmal die komplette Vokabel- und Redewendungsliste in der gewohnten Tabellenform mit Chinesisch, Pinyin, Wortart und Deutsch.

Dieses Buch ist zum Einstieg und Training der chinesischen Sprache gedacht, und umfasst dabei alle nötigen Vokabeln und Grammatikerläuterungen, um Dich auf den HSK 1 und HSK 2 Test vorzubereiten.
Auch für etwas fortgeschrittene Lerner ist das Buch zum Nachschlagen, Wiederholen oder zur Systematisierung von bereits Gelerntem sehr zu empfehlen.

Hier finden Sie "So Lernt Man Chinesisch: HSK 1+2, Anfänger" bei Amazon

So Lernt Man Chinesisch: HSK 3, Fortgeschrittene

Der zweite Teil von "So lernt man Chinesisch" trägt nicht ohne Grund den Zusatz "Fortgeschrittene". Dieses Buch richtet sich an Schüler, die die HSK 3 Prüfung bestehen möchten. Im HSK 3 wird keine Pinyin-Unterstützung mehr geboten und die Schüler sollten sich nicht nur in Smalltalk unterhalten sondern auch komplexer mitteilen können.

In 19 Kapiteln wird ein fortgeschrittener Chinesisch-Schüler gefördert und gefordert.

In der bereits aus dem ersten Buch bekannten Struktur von Chinesischem Text (echter Fließtext, statt Dialog, wie im ersten Buch) in Chinesisch und Pinyin, Vokabelliste, Grammatikteil und Übungen wird der HSK 3 Schüler auf ein neues Level gehoben.

Anders als man dies von vielen anderen auf den HSK 3 vorbereitenden Büchern kennt, wird nicht nur in chinesischen Schriftzeichen geschrieben, sondern jedem chinesischen Text folgt derselbe Text noch einmal (meist auf der folgenden Seite) in Pinyin.

Frau Mao reagiert damit auf das Feedback aus ihrem Chinesisch-Unterricht, dass durchaus der "Zwang" entstehen soll zunächst zu versuchen die Schriftzeichen zu verstehen und erst "mit Aufwand" im folgenden Pinyintext die Zeichen suchen kann, an die man sich vielleicht nicht mehr erinnert. So fördert und fordert Frau Mao ihre Schüler, bietet aber auch Hilfestellung an, um das HSK 3 Level souverän zu erreichen.

Sehr positiv ist am Ende jeden Kapitels die deutsche Übersetzung des zu Beginn zu findenden chinesischen Fließtextes.

Das Level der Inhalte und somit auch das Level der Übungen und definitiv die Lernkurve sind fortgeschritten und anspruchsvoll. Die Texte sind spannend, realtitätsnah und nicht so langweilig wie in vielen offiziellen HSK Büchern

Dem Allein-Studierenden empfehle ich, dass Ihr Euch bereits bei dem Lernen mit Buch 1 daran gewöhnt Euch nicht auf Pinyin zu verlassen, sondern schon auch auf die Schriftzeichen konzentriert. So erreicht Ihr schon vor Buch 2 ein Chinesischlevel, bei dem Ihr Pinyin nur noch unterstützend benötigt - also genauso, wie es in diesem Buch gedacht ist.

Durch den Aufbau des Buches eignet es sich übrigens genauso wie das erste Buch auch bereits als Unterrichtsbuch sowie als Buch für das Selbststudium. Die Lösungen zu allen Übungen finden sich hinten im Buch.

Hier finden Sie "So Lernt Man Chinesisch: HSK 3, Fortgeschrittene" bei Amazon




chinesisch newsletter

Anzeige:


Anzeige:
pimsleur chinese